Pribsleben, 14.10.2017 – Finanziellen Unterstützung bei der Klage gegen Errichtung weiterer Windkraftanlagen

Pribsleben, 14.10.2017 Die Pribslebener können mit einer finanziellen Unterstützung aus Altentreptow rechnen.

Die Stadtvertreter haben knapp dem Antrag zur finanziellen Unterstützung der benachbarten Gemeinde Pribsleben zugestimmt. Die Gemeinde wie auch der Planungsverband Mecklenburgische Seenplatte wollen gegen das Vorhaben des Energieministeriums in Schwerin, per Zielabweichungsverfahren bei Pribsleben 13 Windkraftanlagen zu errichten, klagen. Dazu hat die Gemeinde schon jetzt ein Defizit von ca. 5000€.
Altentreptow hatte bereits 20.000€ in den Haushalt aufgenommen, um der Errichtung weiterer Windkraftanlagen in der Nähe der Stadt, per Klage zu entgegnen. Nun sollen maximal 5000€ den Pribslebenern zur Verfügung gestellt werden. Ein klares Zeichen, wie es um die Meinung der Menschen in der Region gegenüber den Plänen der Landesregierung bestellt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.